Der Bogen 2 befindet sich im Baudenkmal des ersten deutschen Postbahnhof im Gladbacher Wall.
Das denkmalgeschützte Backsteingebäude wurde im Jahre 1895 im Stile der Neo Renaissance erbaut.
Die zahlreichen Säulen und Rundbögen verleihen den Räumlichkeiten ihren unverwechselbaren Charme.

 

 

Im Bogen 2 gibt es zwei Bereiche, in denen parallel und völlig getrennt voneinander Veranstaltungen stattfinden können.

Beide sind mit professioneller Ton- und Lichttechnik, Theken, sowie Sanitäranlagen ausgestattet und bestens geeignet für öffentliche und private Veranstaltungen sowie als Motiv oder Drehort für Filmaufnahmen.

Der große Veranstaltungsraum Bogen 2 hat acht Meter hohe Backsteinwände mit Rundbögen und ist über die Eingänge vom Gladbacher Wall zu erreichen. Es ist eine Bühne vorhanden, deren Größe und Position an die Anforderungen angepasst werden kann.

 

 

Der kleinere Bereich heißt Bogen 5 und hat separate Eingänge sowie einen kleinen Aussenbereich auf der Rückseite des Objekts. Die Deckenhöhe beträgt fünf Meter.

 

 

Je nach gewünschter Möblierung und Größenordnung des Events kommen entweder der Bogen 2, der Bogen 5 oder beide Bereiche zusammen in Frage.

 

Bogen 2, Blickrichtung Bühne

 

 

Bogen 2, Blickrichtung Bühne

 

 

Bogen 2, Blickrichtung Bühne

 

 

Bogen 2, Blickrichtung Theke

 

 

Bogen 5

 

 

Bogen 5

 

 

Aussenbereich Bogen 5

 

 

„nackter Raum“ Blick Richtung „Theke“

 

 

„nackter Raum“ Blickrichtung Bühne